Dynamic Lathe

Zurück zur „Dynamic-Motion“-Seite

Zerspanungsbetriebe haben ähnliche Ziele bei der Programmierung von Drehoperationen wie sie bei der Programmierung von Fräsoperationen haben, Reduzierung der Bearbeitungszeit Erhöhung der Standzeit.

Im Bereich Fräsen sind dynamische Werkzeugwege, die das Werkzeug bei konstantem Spanvolumen halten und die gesamte Schneidenlänge ausnutzen, seit über 8 Jahren Bestandteil von Mastercam.

Mit von Mastercam neu entwickelten Dynamic Motion Werkzeugwegen, ist es erstmalig im CAM-Segment gelungen diese Technologie auch auf das Drehen zu übertragen.

Die dynamische Bewegung lässt einen effektiveren Eingriff ins Material zu und nutzt die Schneidplatten optimal aus.Mit dieser Funktion verlängert sich zudem die Standzeit des Werkzeugs um bis zu 300 Prozent.

Mastercam X7 Lathe Ihre Vorteile:

  • Erhöhung der Standzeit um bis zu 300%
  • Reduzierter Programmieraufwand
  • Konstantes Spanvolumen im Schnitt
  • Gleitender Kontaktpunkt zwischen Werkzeug und Werkstück
  • Hocheffektiver Eingriff ins Material (weiche Einfahrt in harte Materialien)
  • Maximale Nutzung der Vorschubmöglichkeiten
  • Ausschöpfen der Maschinendynamik bei geringer Belastung der Maschine
  • Minimierung der Leerwege
  • Vermeidung von Stechbewegungen
  • Minimierung des Schnitt- und Spanndrucks
  • Berechnung des Restmaterials
LatheWerkstück

 

Lathe-X7---Associativity-small

 

lathewheel